Austrian Koi Challange – Live auf Video

15. Januar 2010 von ascheck

Traumfische am Fließband bescherte unser dieser Tripp nach Österreich. Eine Session die jedes karpfenangler herz höher schlagen läßt. Dieser Film zeigt den schmalen Grat von erfolg und Niederlage beim Angeln und Träume die wahr werden. Lass dich verzaubern von der Vielfalt der Farbvariationen dieser Wunderschönen KoiKarpfen bis 18,5kg.


Bissanzeiger – live auf Video

15. Januar 2010 von ascheck


Der Welsbissanzeiger Standard „Made in Germany“ ist ein bahnbrechendes Highlight der Bisserkennung beim Stellrutenfischen, das selbst die kleinsten Erschütterungen und feinste Nuancen der gespannten Rute wahrnimmt und durch optische und akustische Signale wiedergibt.


Willkommen auf Taffi-Tackle.com!

14. Januar 2010 von ascheck

Auf unsere Seite findet Ihr innovatives und kreatives Wels-Tackle mit Substanz. Erfahrung spielt die zentrale Rolle für Entwicklung und Innovation beim ständigen Gebrauch der Taffi-Tackle Produkte. Wenn man fast täglich von Angelprodukten abhängig ist, versucht man, gute Produkte zu verbessern, oder neu zu kreieren, damit man sich auf das Wesentliche ohne Einschränkung konzentrieren kann:

Den Welsfang!

Unsere Zielsetzung liegt in der Perfektion der Taffi-Tackle Range. Alle Produkte wurden auf Grund der Erfahrung mehrerer tausend Guiding-Welse entwickelt. Aus dieser Erfahrung heraus ist das Ziel, das bestmögliche und zuverlässigste Tackle zu entwickeln. Auf unserem Blog werdet Ihr fast täglich Infos über Guiding-Fänge, Tackle-News und vieles mehr bekommen. Ihr habt noch Fragen?

Auf info@taffi-tackle.com werden wir Euch Eure Fragen zu den Produkten und darüber hinaus beantworten.

In diesem Sinne denkt immer daran: Die Sau muss raus! Egal wie.

Michael „Taffi“ Tafferner und Steffen Henschel

Michael "Taffi" Tafferner

Steffen Henschel















Dort, wo die wilden Geier fliegen

13. Januar 2010 von ascheck

Zerklüftete Felsen türmen sich links und rechts neben der engbemessenen Fahrbahn auf. Über uns kreisen riesige Geier in einstudierten Formationen. Es scheint, als würden sie nur darauf warten, dass wir nach 22 stündiger Fahrt voller Erschöpfung aus dem Auto fallen und ihnen einen festliches Mahl bieten würden. Die karge Landschaft in dieser von dauerhafter Hitze geprägten Region glich ein wenig der Wüste von Arizona. Hier und dort sieht man kleine Sandrosen, die der Wind vorantreibt. Ein kleiner Skorpion sonnt sich zwischen zwei Steinen, die gefährlich nah an der Fahrbahn liegen. Dann, wie aus dem Nichts, können wir ihn das erste Mal sehen, den Ebro.
Den ganzen Beitrag lesen …